Offenes Labor im Explore Sciencenter

Wie funktioniert der Lotuseffekt? Wie programmiere ich einen Roboter, der den Müll runterträgt? Wie unterscheidet sich eigentlich das Licht einer Energiesparlampe von dem einer Glühlampe?

Du hast auch so eine Frage, dann bist du im offenen Labor richtig.

Im offenen Labor kannst du dich auf die Suche nach Antworten auf deine Frage machen. Ob du experimentieren, knobeln oder etwas intensiv erkunden willst? Bei uns kannst du dich mit deinem selbstgewählten Thema auseinandersetzen.

Vielleicht findest oder hast du ja ein Team und ihr legt gemeinsam mir eurer Idee los. Wir versuchen dich zu unterstützen und zu motivieren, wo wir können. Dazu erhältst du von uns, wenn möglich, die notwendige Ausrüstung und so viel Betreuung, wie du möchtest. Wir helfen dir mit unseren Kontakten und versuchen deine Idee umzusetzen. Machen musst du selbst.

Wenn du Lust auf Forschung hast, kommst du regelmäßig ins Explore Sciencenter und arbeitet selbstständig an deiner eigenen Forscherfrage. Dazu könnt ihr unser Labor und den Recherche Raum nutzen. Kosten entstehen für euch keine.

Wir freuen uns auf dich

Tanja und Kim Sören

Wenn du Lust auf Forschung hast, aber noch keine Vorstellung, was du machen möchtest. Hier ist unser Ideenboard mit Themen, die andere schon fasziniert haben.

  • Wasserverschmutzung durch Löschschaum. Untersuche lokale Gewässer auf Rückstände von Löschschaum.
  • Mikroplastik in unseren Gewässern. Was ist drin?
  • Nickelnachweis in Modeschmuck. Nicht alles was glänzt ist Silber. Was ist Schuld an meiner Allergie?
  • Wie wäre es denn Gesteine zu sammeln und zu schauen, was drin steckt?
  • Tinte herstellen wie anno dazumal. Mit Gallussäure und zweiwertigen Eisenionen wurde schon sehr früh Tinte hergestellt.
  • Warum kann man auf Grashalmen Musik machen?
  • Das stabilstes Kartenhaus. Baue ein Kartenhaus das möglichst viel Last tragen kann! Welche Architektur eignet sich dafür am besten?
  • Wie bekomme ich die ekeligen Kaugummis unter den Schultischen leichter weg?